Marina Boltenhagen

Das städtebauliche Konzept der Ferienanlage soll eine harmonische Einbindung in den vorhandenen Landschaftsraum der Tarnewitzer Huk gewährleisten. Die Ferienhäuser sind in zwei unterschiedliche Baufelder angeordnet: zum einen die sogenannte Strandbebauung im nördlichen Bereich des Grundstückes und die Hafenbebauung, die direkt an den Yachthafen grenzt. Die Hotelanlage ist Bindeglied zwischen der Hafen- und der Strandbebauung.

Planung: 1998
Grundstücksgröße:  ca. 30 ha
BGF: 42.000 m²
Marina: 350 Bootsliegeplätze
Ferienhäuser: ca. 300
Gewerbe: ca. 2.700 m²
BGF Hotel: ca. 8.000 m²