Wohnen im Klostergrund Wennigsen

Die Leitidee des Konzeptes ist eine Gruppierung der städtebaulichen Struktur um eine ortstypische quartierbezogene Grünfläche, die das neue Wohnquartier zentral gliedert. Dieser zentrale Anger wirkt positiv und adressbildend auf das Image und die Qualität der gesamten Siedlung. Der Verbindungspunkt zwischen Anger und Ortsmitte bildet ein kleiner Quartiersplatz mit Baumcarrè und geeigneter baulicher Sondernutzung.

Wettbewerb 3. Platz
in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. A. Uffelmann
Auslobender/Bauherr: Klosterkammer Hannover